Zum Inhalt springen
Impressum | Login

News anzeigen

31. Mai 2012
Erwachsenenbildner aus ganz Deutschland trafen sich in Hannover. Ganz links das Team der KEB Hannover, Alexandra Jürgens-Schaefer und dahinter Karl-Heinz Meilwes.

Erwachsenenbildner aus ganz Deutschland trafen sich in Hannover. Ganz links das Team der KEB Hannover, Alexandra Jürgens-Schaefer und dahinter Karl-Heinz Meilwes.

Erwachsenenbildung in der Großstadt

Von: Karl-Heinz Meilwes

Pädagogen tagten in Hannover

Die katholische Erwachsenenbildung in der Region Hannover war in diesem Jahr Gastgeberin der alljährlichen Konferenz der katholischen Großstadtbildungswerke in der Bundesarbeitsgemeinschaft für Katholische Erwachsenenbildung (KEB). „Tendenzen und Entwicklungen in großstädtischen Gebieten“, so Alexandra Jürgens-Schaefer und Karl-Heinz Meilwes von der KEB Hannover, „sind oft gute Indikatoren für Trends in der Bildungsarbeit“.

Thematischer Schwerpunkt war in diesem Jahr war das Thema „Ehrenamt“.  Die KEB Hannover stellte ihre  Kooperationen  mit u.a. der Alzheimer-Gesellschaft, dem [ka:punkt] und verschiedenen Selbshilfegruppen vor, in denen sie mit und für Ehrenamtliche(n) tätig wird.  Andererseits wurde die Bedeutung von ehrenamtlichem Engagement in den Strukturen kirchlicher Erwachsenenbildung thematisiert.  Beeindruckt zeigten sich die Teilenehmenden vom neugestalteten Tagungshaus St. Clemens, das – wie die Tagung zeigte – gute Möglichkeiten für die Erwachsenenbildung bietet.

Gastgeber der nächsten Tagung der katholischen Großstadtbildungswerke ist im Juni 2013 die Katholische Erwachsenenbildung Karlsruhe. Schwerpunkte werden das Staat-Kirche-Verhältnis und Fragen der Kooperation mit wissenschaftlichen Einrichtungen sein.