Zum Inhalt springen
Impressum | Login

News anzeigen

19. Januar 2016
Pfarrer Christoph Lindner (l.) hat zusammen mit den Gremienmitgliedern Peter Kopp (2. Reihe links), Stefan Hölscher (2. Reihe mittig) und Dr. Josef Lange (r.) stellvertretend für die Gemeinde Heilig Geist die Trägerschaft der Kita übergeben. Deren Leiterin Kerstin Jennrich (links) wird in Zukunft mit Thea Heusler (rechts) und Horst Vörderwülbecke (2. Reihe rechts) vom Gesamtverband zusammen arbeiten. © pkh

Pfarrer Christoph Lindner (l.) hat zusammen mit den Gremienmitgliedern Peter Kopp (2. Reihe links), Stefan Hölscher (2. Reihe mittig) und Dr. Josef Lange (r.) stellvertretend für die Gemeinde Heilig Geist die Trägerschaft der Kita übergeben. Deren Leiterin Kerstin Jennrich (links) wird in Zukunft mit Thea Heusler (rechts) und Horst Vörderwülbecke (2. Reihe rechts) vom Gesamtverband zusammen arbeiten. © pkh

Kita Heilig Geist in neuer Trägerschaft

Von: Marie Kleine

Die Kita Heilig Geist im Norden Hannovers hat einen neuen Träger: Ab sofort ist nicht mehr die Kirchengemeinde, sondern der Gesamtverband der Katholischen Kirchengemeinden in der Region Hannover für sie zuständig.

Zu diesem Schritt hatten sich nach langen Diskussionen die Mitglieder der Gremien der Gemeinde im vergangenen Jahr entschlossen. Hintergrund für die Entscheidung ist, dass vor allen Dingen die rechtlichen Rahmenbedingungen und Verwaltungsaufgaben zur Trägerschaft einer Kita sich über die Jahre hinweg massiv verschärft haben. „Wir haben uns dazu durchgerungen, weiter in die Zukunft zu investieren, und haben die Kita um eine Krippengruppe erweitert“, sagte Pfarrer Christoph Lindner bei der offiziellen Übergabe. „Damit wir jetzt in unserem Stadtteil präsent bleiben und unseren christlichen Auftrag weiter erfüllen können, brauchen wir die Unterstützung des Gesamtverbandes.“ Er und die Gemeinde blieben der Kita weiterhin durch die pastorale Arbeit wie das gemeinsame Feiern von Festen eng verbunden, versprach Pfarrer Lindner.

Kerstin Jennrich, die seit 22 Jahren in der Kita arbeitet und sie leitet, dankte ihrem alten Chef herzlich für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit. Sie könne in dem Trägerwechsel vor allen Dingen für ihre Mitarbeiterinnen neue Chancen sehen: „Ich kann einiges an Verwaltungsaufgaben abgeben und diese Zeit in die Personalführung stecken. Die Mitarbeiter können zukünftig auf eigene Initiative hin innerhalb der Trägergemeinschaft sich beruflich verändern, ohne kündigen zu müssen.“ Bei krankheitsbedingten Ausfällen könnten sich die sieben Kitas des Gesamtverbandes gegenseitig mit Personal aushelfen. Am pädagogischen Konzept der Kita Heilig Geist werde sich allerdings nicht viel ändern müssen, da sowohl sie als auch alle Kitas des Gesamtverbandes nach dem gleichen pädagogischen Ansatz nach Margarete Schörl arbeiteten. Die Kita Heilig Geist betreut derzeit 84 Kinder. Insgesamt 12 Mitarbeiter arbeiten hier. Für die inhaltliche Leitung der Kitas des Gesamtverbandes ist Thea Heusler zuständig, die ebenfalls die Kitas des Caritasverbandes Hannover leitet.