Auszeit im Advent

Musik, Texte und Stille in der Basilika St. Clemens in Hannover

Weil auch in diesem Jahr alles anders ist mit dem Advent: Dreimal mittwochs (1.,8. und 15. Dezember) lädt das Team der katholischen Propstei St. Clemens zu einer etwas anderen Viertelstunde ein – immer mittags um 12 Uhr.

Déjà-vu? Die vierte Corona-Welle hat alle Vorstellung eines "normalen" Advents zunichte gemacht. Die Unsicherheiten sind groß, die Sorgen, wie es weiter gehen kann, wachsen beständig. 

Wann einmal Luft holen? Wann die vielen Gedanken ordnen? Und warum nicht in der Mitte des Tages? Zu dieser Auszeit am Mittag wird herzlich in die Basilika St. Clemens eingeladen. Jeweils am Mittwoch in der Adventzeit (2.,9.,16 und 23. Dezember), immer in der Zeit von 12 bis 12:15 Uhr in der Basilika St. Clemens (Platz an der Basilika 1, 30169 Hannover).

Eine Atempause mit ruhiger Musik, einem besinnlichem Text, Raum für Gedanken und dem, was so häufig schmerzlich vermisst wird: einem Moment der Stille. Durchatmen. Sortieren. Und dann vielleicht noch eine Kerze entzünden. Als Zeichen von Hoffnung. Auch in der Mitte der Woche, nicht nur sonntags am Adventskranz.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Allerdings müssen die Kontaktdaten aufgrund der aktuell gültigen Hygieneschutzbestimmungen hinterlegt werden. Bitte tragen Sie in der Kirche eine Maske und halten den notwendigen Abstand ein.

 

pkh