Bundesweiter Vorlesetag in den katholischen Einrichtungen

Propst Martin Tenge liest am 18. November für 70 Kita-Kinder

Die Kirche macht mit beim bundesweiten Vorlesetag am 18. November. Propst Martin Tenge und andere Aktive werden an diesem Nachmittag in der Katholischen Familienbildungsstätte Hannover e.V. Kindern vorlesen. Eine Märchenerzählerin wird ebenfalls erwartet. Rund 70 Kinder aus den Kindertagesstätten St. Maria, St. Maximilian Kolbe und St. Vinzenz haben sich angesagt.

Schülerinnen der 9. Klasse der Ludwig-Windhorst-Schule werden in ihrer ehemaligen Grundschule, der Bonifatiusschule, Kindern vorlesen.

Der Vorlesetag ist eine Initiative der Wochenzeitung Die Zeit, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bank. An fast 10.000 Orten in Deutschland wird an diesem Tag vorgelesen.

Die Familienbildungsstätte setzt sich auch sonst dafür ein, dass Kindern vorgelesen wird: Sie bildet Lesepaten aus, die mit einem Büchervorrat ausgestattet in die Kitas gehen. Derzeit sind rund 20 Lesepatinnen und paten der FaBi aktiv

Annedore Beelte