Frisches Gesicht für Schulverbund

Der Katholische Schulverbund Hannover hat ein neues Logo. Passend zum Start der Anmeldephase zum neuen Schuljahr präsentiert sich der Zusammenschluss der sieben katholischen Schulen in Stadt und Region Hannover mit neuem Gesicht.

Aufgrund einiger Änderungen in der katholischen Schullandschaft in den vergangenen Jahren ist ein neuer Auftritt erforderlich geworden, sagt Horst Vorderwülbecke von der Katholischen Kirche in der Region Hannover. Mit der Abschaffung der Real- und Hauptschule in Niedersachsen und Einführung der Oberschule hätten sich Schritt für Schritt auch die katholischen Schulen angepasst. Zum Beispiel bietet die Ludwig- Windthorst- Schule als Oberschule auch ein gymnasiales Angebot für Schüler, die nach ihrem Abschluss von dort aufs Gymnasium wechseln wollen, erklärt Vorderwülbecke. Aufgrund der Entwicklungen in der Schullandschaft stelle sich der Katholische Schulverbund Hannover mit neuem Logo und Plakat auf, um noch stärker in der Stadt und Region wahrgenommen zu werden. Die katholischen Schulen bieten ein vielfältiges und qualifiziertes Angebot von der Grundschule bis zum Abitur, erklärt Vorderwülbecke. 

Das Angebot sei so gut, dass auch Eltern anderer Konfessionen und Religionsgemeinschaften für ihre Kinder katholische Schulen aussuchen würden. Sie schätzen den Umgang miteinander und die Vermittlung christlicher Werte, sagt Vorderwülbecke. Gerade bei den Grundschulen seien die katholischen sehr beliebt und stark nachgefragt. Aber auch Gymnasium und Oberschule werden gut angenommen von den Eltern und Schülern in Hannover, sagt er. Zum Katholischen Schulverbund gehören vier Grundschulen in der Stadt Hannover sowie eine Grundschule in Lehrte. Darüber hinaus bieten sich als weiterführende Schulen die Oberschule Ludwig-Windthorst-Schule und das Gymnasium St. Ursula-Schule an, die beide in der Nähe der Innenstadt liegen. Insgesamt werden täglich rund 3.100 Schüler in den sieben Schulen betreut.

 

 

Anmeldetermine zum neuen Schuljahr 2018/ 19:

Die Anmeldephase für die Grundschulen und weiterführenden Schulen in Stadt und Region Hannover haben heute begonnen.

Die Anmeldungen für die Grundschulen können am heutigen Mittwoch, 29. März, und morgigen Donnerstag, 30. März, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr vorgenommen werden.

An der Ludwig-Windthorst-Schule und dem Gymnasium St. Ursula kann sich am Montag, 24. April, und Dienstag, 25. April, in der Zeit von 16 bis 19 Uhr angemeldet werden.

 

Eine Liste aller Schulen mit Adressen finden Sie hier.

Marie Kleine