"Gebetsweg für die Menschenrechte" (Beginn [ka:punkt])

"Gebetsweg für die Menschenrechte" am Palmsonntag, 14. April. Startpunkt: Raum der Stille im [ka:punkt] um 18 Uhr (Grupenstraße 8, 30159 Hannover)

Ein Gebetsweg zu Erinnerungsorten für frühere und aktuelle Opfer von Menschenrechtsverletzungen mit Meditationen, Schriftlesung, Stillezeiten, Fürbitten und Taizé-Gesängen.

Beginn und Abschluss im Raum der Stille im [ka:punkt]
Eine Einladung der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter). Dauer ca. 1 Stunde.

 

Infos: www.acat-deutschland.de