Himmelwärts ? Wenn den Menschen Flügel wachsen

Musiktheater im ka:punkt

Samstag, 13.10.2012, 19:30 Uhr

Ein Musiktheaterstück um Tod und Abschied mit Hilkea Kuck und Gabriele Hiepko      

Veranstaltungsort: ka:punkt, Grupenstraße 8, 30159 Hannover, Telefon: 05 11 - 270 739-0, eMail: info(ät)ka-punkt.de, www.ka-punkt.de

Eintritt:13€, erm.10€

Zwei Schauspielerinnen in sechs Rollen, ein Sarg als Bühnenbild und viele große Fragen: Was kommt nach dem Tod? Was wird aus denen, die zurückbleiben? Was, wenn der Tod mich selbst trifft? Die in Hannover lebende Schauspielerin und Sängerin Gabriele Hiepko hat das Stück Himmelwärts. Wenn den Menschen Flügel wachsen nach langen Gesprächen mit einem Trauergruppenleiter geschrieben.  Am 13. Oktober um 19.30 Uhr ist es im ka:punkt, dem Treffpunkt der katholischen Kirche in der Grupenstraße, zu sehen.

So präsent das Thema Tod in Krimis und Dramen ist über Trauer und Abschiedsschmerz hört man in der ffentlichkeit wenig, ist Hiepko überzeugt. Sie und ihre Kollegin Hilkea Kuck schlüpfen in die Rollen von zwei Schwestern, die sich auseinander gelebt haben und am Grab des Vaters wieder aufeinander treffen.  An dem Sarg auf der Bühne begegnen sich auch zwei trauernde Witwen. Steht die eine am falschen Grab, oder hat der Verstorbene tatsächlich ein Doppelleben geführt? Schließlich sind da noch zwei Musikerinnen, die ihr Brot mit dem Spielen auf Beerdigungen verdienen und die Verwicklungen aus gebührendem Abstand betrachten.  Dazu gibt es Musik von Franz Schubert bis Cirque du Soleil. Weinen und Lachen, beides ist erlaubt an diesem Abend,  verspricht die Autorin. Der Eintritt kostet 13 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Kontakt und weitere Informationen:

http://www.findedeinestimme.de/himmelwarts.html

pkh