Katholische Schulen: Anmeldeverfahren für Klasse 5

Onlineangebote zur Information über Schulprofil und Aufnahme

Die St. Ursula Schule und die Ludwig-Windthorst-Schule nehmen wieder Anmeldungen für das kommende Schuljahr entgegen. Vorabinformationen gibt es vor allem digital.

Die beiden weiterführenden katholischen Schulen in Hannover sind sogenannte "freie" Schulen.  Das bedeutet, dass sie nicht an Vorgaben der Stadt (wie beispielsweise die Einhaltung von Schulbezirken oder an eine Begrenzung der Aufnahme von Schülern nichtkatholischen Bekenntnisses) gebunden sind. Schüler*innen , die die "Ursula" oder die "Luwi" besuchen möchten, benötigen deshalb keine Ausnahmegenehmigung oder "Freistellung" durch die "Stammschule" ihres Wohnbezirks in der Region Hannover.

Aber es gibt Aufnahmebedingungen und einzureichende Unterlagen. Darüber, aber vor allem über das pädagogische Profil des Gymnasiums St. Ursula (Klasse 5 bis 13) und der Oberschule Ludwig-Windthorst-Schule (Klassen 5 bis 10) wird im Vorfeld digital informiert.

  • St. Ursula Schule Hannover (Simrockstr. 20)
    Info-Abend am Donnerstag, 24.03.2022, 19 Uhr, als digitale Veranstaltung. Der Link wird kurz vorher auf der Webseite der Schule bekannt gegeben.
    Ebenfalls digital kann die Schule beim einem Tag der offenen Tür erkundet werden. Zahlreiche Videoclips und ein Quiz bieten Einblick in das Schulleben. Dazu gibt es Fragen und Antworten rund um das Anmeldeverfahren. 
    Die Anmeldung für die neuen 5. Klassen 2022/23 erfolgt zwischen Montag, 02.05 und Mittwoch, 04.05. Infos und Anmeldeformular sind nach den Osterferien ebenfalls auf der Webseite der Schule abrufbar.
  • Ludwig-Windhorst-Schule (Altenbekener Damm 81)
    Info-Abend am Montag, 21.03.2022, 18 Uhr, als digitale Veranstaltung live im Schulkanal auf YouTube.
    Die Anmeldung für die neuen 5. Klassen 2022/23 erfolgt zwischen Montag, 25.04., und Freitag, 29.04. Infos und Anmeldeformular sind nach den Osterferien ebenfalls auf der Webseite der Schule abrufbar.

pkh