Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz
Stichwortsuche

Pfarreisuche


Gottesdienstsuchein der Region Hannover

Beichtzeiten


Termine

KirchenZeitung

Aktuell

Grafik: Sr. Helena Erler
15. Mai 2019

"Demokratisch, solidarisch, weltoffen"

Für die Katholische Kirche in der Region Hannover rufen Propst Martin Tenge, Regionaldechant und Vorsitzender des Dekanatspastoralrates und Felizitas Teske, zweite Vorsitzende des Dekanatspastoralrates, zur Teilnahme an der Wahl zum zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 auf.

Der Aufruf im Wortlaut: Das Leben in der Stadt und der Region Hannover ist bunt und vielfältig. Menschen aus über 180 Nationen leben hier, der kulturelle Reichtum ist groß. Die Weltoffenheit unserer Region ist auch eine Folge der europäischen Einigung, eines Kontinents, der in Vielfalt...
08. Mai 2019

Gottesdienst und Gebetsstunde für geistliche Berufungen

„Mir geschehe“ – das ist der Leitgedanke einer Hl. Messe und einer Anbetungsstunde für geistliche Berufungen am Samstag, 11. Mai, in der Kirche St. Martin in Hannover-Roderbruch. Beginn ist um 17 Uhr, gefeiert wird der Gottesdienst von den Kaplänen David Bleckmann und Benedikt Heimann (Nußriede 21).

Hintergrund der Hl. Messe und der anschließenden eucharistischen Anbetung ist der Weltgebetstag um geistliche Berufungen, den die Katholische Kirche am Sonntag, 12. Mai feiert. Es war Papst Paul VI., der 1964 diesen Tag eingeführt hat.  Verantwortlich für den Weltgebetstag ist in Deutschland...
Reden hilft, sagt Franziska Lange. Die Sozialarbeiterin ergänzt das Pastoralteam im Bereich Hannover-Süd. | Foto: Wala
06. Mai 2019

Warum Reden hilft ...

Zeit nehmen, zuhören, beraten – Franziska Lange, Sozialarbeiterin im Pastoralbereich Süd in Hannover, möchte ein „Landeplatz für Probleme“ sein. Eine wichtige Ergänzung der Seelsorge.

Pfarrer, Pastor, Diakon, Gemein­de­referentin – das ist als Pastoralteam bekannt. Ebenfalls verstärkt dabei: Verwaltungsmitarbeiter. Aber eine Sozialarbeiterin? Das ist neu und bisher im Pastoralbereich Süd in Hannover umgesetzt. Aber es sollen noch mehr werden.Das Pfarrhaus von St. Bernward im...
Naiv, originell und revolutionär: Die aus dem Glauben erwachsene Kunst der Frauen und Männer von Solantiname.
26. April 2019

Glaube und Gerechtigkeit in Kunst

Die Ausstellung "Der Traum von Gerechtigkeit: Die Bilder der Bauern von Solentiname" wird vom 30. April bis 13. Mai in der Kirche St. Heinrich (Sallstraße 74) gezeigt. Ausstellungseröffnung ist am Montag, 29. April um 18 Uhr – mit Hermann Schulz (Schriftsteller), Henning Scherf (Bürgermeister a.D. und ehemaliger Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen) und Propst Martin Tenge

Der Lyriker, Priester und spätere Kulturminister Nicaraguas Ernesto Carde­nal hatte in den 60er Jahren eine urchristlich orientierte Gemeinschaft auf Solentiname gegründet –  einem Insel-Archipel am südlichen Ende des Nicaraguasees nahe der Grenze zu Costa Rica.  Ernesto Cardenal...
Weitere Informationen auf www.facebook.com/dasistdergipfel
26. April 2019

Seebrücke: "Schafft sichere Häfen"

Die Katholische Kirche in der Region Hannover ruft zur Teilnahme an der Seebrücken-Demonstration am 27. April in Hannover auf: Für Christinnen und Christen sei es an der Zeit, "ein Zeichen zu setzen, dass eine Politik der Angst nicht in unserem Sinne ist", sagt Regionaldechant Propst Martin Tenge.

Tenge begrüßt ausdrücklich, dass sich die Stadt Hannover zum „sicheren Hafen“ erklärt hat und bereit ist, Geflüchteten Obdach und Hilfe zu gewähren: „Ein starkes Zeichen, dem aber noch weitere Schritte für ungehinderte Rettungsaktionen und sichere Fluchtrouten im Mittelmeer  folgen müssen.“...

Treffer 26 bis 30 von 412

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

f*ck den ie

Die Geschwisterkinder sollen beim Schulanfang nicht leer ausgehen. Daher hat die FABI Hannover zum Basteln eingeladen – mitten im Kaufhaus. | Foto: Hasler/FABI
16. August 2019

Ein Herz für Geschwisterkinder

Schulanfang in Niedersachsen – ohne die passende Schultüte wäre er nicht komplett. Die...

Es gibt große Tage in der Kindheit –die Einschulung ist einer davon. Ranzen und  Federmappe sind wichtig, die gut gefüllte Schultüte häufig umso mehr. Keine Frage. „Wir wollten aber auch an die...
So sieht es aus: Sütterlin in Schönschrift: Akkurat, mit Spitz- und Rundbögen, mit Pünktchen und Beinchen. Runde Schnörkel münden in eine klare Linie, bauchige Zeichen stehen neben kantigen Zacken.
14. August 2019

Die Tücken von dreimal „S“

Diese Kirchenbücher sind ein Schatz. Weihe des Gotteshauses, Kirchenbesuch, Kommunionen, Trauungen,...

„Wir waren die i-Männchen“, erzählt Theresia Warmke. 1937 ist sie, damals im Ruhrgebiet, eingeschult worden, berichtet die heute 88-Jährige. Und warum i-Männchen? „Das i war der erste...
09. August 2019

Schwester Cisily wird Generaloberin ihres Ordens

"Was Gott will, das will auch ich.“ 16 Jahre lang verkörperte Schwester Cisily von den Little...

Damit wird zum zweiten Mal eine in Ahlten tätige Nonne in dieses hohe Amt berufen. An diesem Sonntag verabschiedete die St. Bernward-Gemeinde die ihr ans Herz gewachsene indische Nonne mit einer...
06. August 2019

„Habe Schulden. Brauche Hilfe.“

Der Monat ist noch lang, die Rechnungen sind da – doch das Geld reicht nicht. Was tun bei Schulden?...

„Habe Schulden. Brauche Hilfe“ – Inge Mette hat täglich mit elektronischen Briefen zu tun, die so überschrieben sind. Oder noch drastischer: „Gehe gerade unter“ – heißt es bei einer, die aktuell als...
01. August 2019

Von Blauwalherzen und Traumreisen

Was hat Gottes Wort mit dem ganz normalen Alltag zu tun? Das hat sich Christina Drewes gefragt –...

Hannover – an einem Mittwochnachmittag. Es ist 15 Uhr. Überall herrscht in der Innenstadt hektische Betriebsamkeit. Menschen auf dem Weg von oder zur Arbeit, zum Einkauf, ungeduldig auf den Bus...
f*ck den ie