Fokolar-Bewegung

Fokolar-Bewegung

Alte Gehägestr. 12 A
30627 Hannover

Telefon:(0511) 57 29 91
E-Mail: ff-hannover(ät)gmx.net

Wie beten? Ein Impuls der Fokolar-Bewegung

 

Unsere Spiritualität

Unsere Gemeinschaft in Hannover besteht aus vier zölibatär lebenden – berufstätigen – Fokolarinnen und sieben verheirateten Fokolarinnen, die in ihren Familien leben. Wir sind Teil der weltweiten Fokolar-Bewegung, die auf der Basis von Chiara Lubichs (1920-2008) Spiritualität der Einheit entstanden ist ("Alle sollen eins sein", Joh. 17,21). Unser Miteinander ist geprägt davon, das Neue Gebot Jesu umzusetzen: „Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe“ (Joh. 15,12).

Dabei machen wir sowohl als einzelne wie auch gemeinsam die Erfahrung, dass äußerlich Alltägliches zu geistlich Ungewöhnlichem wird: Am Arbeitsplatz entstehen Beziehungen, plötzlich sind dort Gespräche über unser Leben mit Gott möglich. Das Ausräumen der Spülmaschine kann zu einem Akt der Liebe werden, ebenso wie der Wocheneinkauf, bei dem es darum geht, Dinge zu besorgen, die den anderen und mir Freude bereiten. Wir teilen sowohl materielle Güter als auch Ideen, Vorschläge und Erfahrungen, die wir mit dem gelebten Glauben machen.

Auf diese Weise führt uns Jesus in unserer Mitte („Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“ – Mt. 18,20) im konkreten ebenso wie im spirituellen Leben. Gemeinsam unterwegs, und doch jede für sich immer wieder vor der Frage, wie persönliche Nachfolge Jesu möglich ist – das und vieles mehr kennzeichnet uns.

Unsere Angebote

Wir richten unser Leben jeweils für einen Monat an einem bestimmten Wort aus dem Evangelium aus („Wort des Lebens“, s. auch unter „Service“) und bieten an, darüber mit uns in einen Austausch zu kommen.