Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

Presse

Eingerüstet: St Clemens zu Fronleichnam 1951
10. August 2018

Zerstörung und Wiederaufbau

Zukunft würdigt Geschichte: Das ist der Leitgedanke des 300-jährigen Jubiläums von St. Clemens. Aber welche Geschichte wird hier geschrieben? Unsere Autorin Martina Stabenow setzt in vier Folgen Akzente dieser Vergangenheit, Teil...

Bomben auf St. Clemens: Die St. Clemens-Kirche stand die nächsten 225 Jahre fast unverändert - bis zur Nacht vom 8. auf den 9. Oktober 1943. In jener Nacht legten britische Bomber die Stadt in Schutt und Asche. Es waren die schwersten Luftangriffe des Krieges, die Hannover erlebte. Dabei wurde die...
Agostino Steffani (Lithografie von Heinrich Eduard Winter; gemeinfrei)
07. August 2018

Neubeginn nach der Reformation

Zukunft würdigt Geschichte: Das ist der Leitgedanke des 300-jährigen Jubiläums von St. Clemens. Aber welche Geschichte wird hier geschrieben? Unsere Autorin Martina Stabenow setzt in vier Folgen Akzente dieser Vergangenheit, Teil...

Der Wandel vom einstigen Gegeneinander zum heutigen Miteinander war ein langer Prozess. Bis zur Rechtsgleichheit mit den Lutheranern und dem Wiedererlangen des Wohn- und Bürgerrechtes in der Stadt im Jahre 1806 gab es jede Menge Herausforderungen. Doch ein Neubeginn war möglich. Dafür setzten...
31. Juli 2018

Garten, Geduld und Genuss

Alles kommt in den Topf: Seit Ostern wächst Gemüse in großen Töpfen vor dem [ka:punkt], mitten in der Fußgängerzone von Hannover. Jetzt wird gegessen – und zwar am Donnerstag, 2. August. Serviert wird um 18 Uhr.

Möhren, Bohnen, Mangold: Das und noch mehr wächst und gedeiht vor dem Treffpunkt und offenen Haus der katholischen Kirche in der Grupenstraße 8. Pflanzkübel stehen vor den Schaufenstern, Passanten schlendern oder eilen vorbei. Besucher des [ka:punkt], die zu Beratung und Gespräch oder auf einen...
Martin Luther (Denkmal vor der Marktkirche): Seine Idee einer anderen Verfasstheit von Kirche ...
30. Juli 2018

Hannover und die Reformation

Zukunft würdigt Geschichte: Das ist der Leitgedanke des 300-jährigen Jubiläums von St. Clemens. Aber welche Geschichte wird hier geschrieben? Unsere Autorin Martina Stabenow setzt in vier Folgen Akzente dieser Vergangenheit, Teil...

Die Einrichtung von Klöstern stieß allerdings seitens des Rates der Stadt Hannover und der Geistlichkeit auf Ablehnung, weil sie als Konkurrenz betrachtet wurden. Man befürchtete, Gläubige und damit auch Einnahmen an die Klöster zu verlieren. Infolgedessen gab es bis zur Reformation nur das Kloster...
Ohne Handy, Geldbörse und Rucksack. Befreit vom Ballast nehmen Ulrike und Gregor Branahl den Alltag auf der Straße bewusster wahr.
26. Juli 2018

Wo ist denn nun Gott?

Die Straße kann zum heiligen Boden werden: Durch Hinhören und Hingehen, durch offene Augen. Etwas andere Exerzitien. Ulrike und Gregor Branahl haben den Versuch gemacht – und Überraschendes entdeckt.

Spiritualität ist durchaus das Tagesgeschäft von Ulrike und Gregor Branahl. Ulrike Branahl ist Religionspädagogin und leitet das Referat Kirche und Caritas beim Caritasverband Hannover. Ihr Mann Gregor ist Pastoralreferent und leitet die Lebensberatung im [ka:punkt], ein offenes Haus der...

Treffer 1 bis 5 von 8

1

2

nächste >

f*ck den ie