Zum Inhalt springen
Impressum

Archiv

Abschlussgottesdienst des Bußgangs auf dem sowjetischen Kriegsgefangenenfriedhof in Hörsten. | Foto: privat
21. März 2018

Der Marsch der Todgeweihten

Kurz vor Ende des Krieges wurden Zwangsarbeiter nach Bergen Belsen getrieben. Viele wurden auf dem Weg ermordet oder starben später im KZ. Das geht uns heute noch etwas an, sagen Christen. Sie machen sich auf den Weg und folgen...

70 Kilometer. Zu Fuß. In drei Etappen. Jahr für Jahr. Bei schmaler Kost: Wasser und Brot. Wolfgang Schwenzer nimmt diesem Weg von Hannover nach Bergen Belsen nicht nur auf sich. Er organsiert diesen Sühnegang, hält ihn am Leben – und damit die Erinnerung an die Todesmärsche von KZ-Häftlingen. Jeder...
15. März 2018

Abend der Versöhnung

Einladung zum Besinnen und Neuanfangen in der österlichen Fastenzeit - Stille, Musik, Gesang, Gebet und Impulse in der Basilika St. Clemens am Freitag, 16. März, zwischen 20 und 22 Uhr.

In einer besonderen, an Taizé angelehnten atmosphärischen Gestaltung der Kirche wird eingeladen, der österlichen Fastenzeit einen besonderen Akzent zu geben: das eigene Leben zu betrachten und über einen notwendigen Neuanfang oder Veränderungen nachzudenken. Es gibt verschiedene Phasen von Musik,...
Das Wappen von Papst Johannes Paul II., der St. Clemens zur Basilika erhob, ziert das Eingangsportal. © Wala
11. März 2018

Vor 20 Jahren: St. Clemens wird zur Basilika erhoben

Kleines Jubiläum im Rahmen des großen Geburtstages: Vor 20 Jahren, am 12. März 1998, wurde die Propsteikirche St. Clemens von Papst Johannes Paul II. mit dem Apostolischen Schreiben Inter sacras zusätzlich zur Basilica minor...

Was aber bedeutet es für eine Kirche zur „Basilika“ (von altgriechisch basiliké „königlich“) erhoben zu werden? Was ist damit verbunden? Die Auszeichnung als Basilika wird direkt vom amtierenden Papst vergeben. Geregelt ist sie seit November 1989 in der „Acta Domus ecclesiae de titulo basilicae...
Religionsunterricht
07. März 2018

Kooperative Schulseelsorge an staatlichen Schulen

Das Bistum Hildesheim startete mit Unterstützung des Bonifatiuswerkes im September 2014 das Projekt "Kooperative Schulseelsorge an staatlichen Schulen" – auch am mehreren Schulen in der Region Hannover. Frank Pätzold hat es...

"Mich begeistert das Projekt", sagt Pätzold, der regelrecht ins Schwärmen kommt, wenn er darüber spricht. Mit der "Kooperativen Schulseelsorge" wird eine Brücke zwischen katholischer Kirche und staatlicher Schule geschlagen. Dafür engagieren sich pastorale Mitarbeiter des...
Ökologische Probleme und die Situation von Frauen und Mädchen in Surinam stehen im Mittelpunkt des Weltgeltstages 2018 (Foto: Sri Irodikromo, Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee)
01. März 2018

"Gottes Schöpfung ist sehr gut"

Weltgebetstag rückt die Lebenssituation von Mädchen und Frauen in Surinam in den Mittelpunkt

Ein Gebet geht um die Welt – und das im wahrsten Sinne des Wortes: Immer am ersten Freitag im März wird der Weltgebetstag in mehr als 120 Ländern der Erde durch die verschiedenen Zeitzonen 24 Stunden lang gefeiert. Den Grundstein dafür haben vor über 130 Jahren christliche Frauen in Nordamerika...

Treffer 1 bis 5 von 373

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

f*ck den ie