Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

Archiv

Nach dem Training brachten die Sternsinger, begleitet von Jugendseelsorger Timm Keßler (Mitte), den Scorpions den Segen.
29. Dezember 2012

Gekrönte Häupter zu Gast bei den Hannover Scorpions

Die Sternsinger brachten dem Eishockey-Team den Segen für das kommende Jahr

Die Hannover Scorpions bekamen heute beim Training Besuch von sechzig gekrönten Häuptern: Die Sternsinger der Katholischen Kirche in der Region Hannover, begleitet von Propst Martin Tenge und Jugendseelsorger Timm Keßler, gratulierten ihnen zum Sieg gestern über die Iserlohn Roosters und brachten...
Foto oben: pixelio /S. Hofschlaeger
27. Dezember 2012

Wohin mit dem Wunsch, etwas für andere zu tun?

Wer im neuen Jahr ehrenamtlich aktiv werden will, findet Orientierung in einem neuen Kursangebot - Anmeldeschluss: 13. Januar

„Mehr Sinn finden.“ „Mehr für andere tun.“ „Mich freiwillig engagieren.“ Am Jahresanfang haben die guten Vorsätze Hochkonjunktur. Aber wohin mit dem Wunsch, etwas Gutes zu tun? Die Diakone Dirk Kroll und Ingo Langner sowie Markus Nückel vom Caritasverband Hannover e.V. wissen Rat: An fünf...
Die Krippe in der Basilika St. Clemens
24. Dezember 2012

...und keiner beschwert sich

Propst Martin Tenge über die Faszination der Krippe

Es ist schon eigenartig: da liegt ein frisch geborenes Kind in einer ärmlichen Krippe aus Holz und Stroh umgeben von Tieren – und keiner beschwert sich. Im Gegenteil, die Menschen aus allen Kulturkreisen der Welt und aus allen Generationen sind angezogen und fasziniert von dieser Darstellung der...
Pfarrer Thomas Hoffmann
18. Dezember 2012

In der Kapelle dürfen Tränen fließen

Das Team des ka:punkt lädt alle ein, die den Heiligen Abend nicht alleine verbringen wollen

Der Tisch ist gedeckt, der Tannenbaum geschmückt – Pfarrer Thomas Hoffmann und ein Team von vier ehrenamtlichen Helfern erwarten die Gäste am Heiligen Abend im ka:punkt, dem katholischen Treffpunkt in der Innenstadt von Hannover. „ka:punkt – Lichtpunkt: Am Heiligen Abend gemeinsam statt einsam“...
Schwester Victima, Schwester Lilia und Schwester Maria (v.l.)
12. Dezember 2012

„Das hier war unsere Heimat“

Die Karmelitinnen verlassen Hannover

Ihre Bücher werden sie begleiten – und die Farbpigmente, die Schwester Victima für die Ikonenmalerei braucht. „Die Pigmente werden aus Erde gemacht“, erklärt die Oberin. „Deswegen sehen die Farben aus jedem Land anders aus.“ Die 54-Jährige wird demnächst die norwegische Erde kennen lernen. ...

Treffer 1 bis 5 von 7

1

2

nächste >

f*ck den ie