Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

Archiv

Rund fünfzig Personen aus Leipzig und Hannover fahren alle zwei Jahre im Rahmen eines Gemeinde- Austausches zusammen auf Wallfahrt. Unter anderem besuchten sie 2008 Hornburg, die Geburtsstadt des mittelalterlichen, deutschen Papstes Clemens II. © Christfred Beckmann
27. April 2015

Wallfahrten mit Picknick- Korb

Seit der Wende besteht zwischen den Gemeinden der Propsteikirche in Hannover und Leipzig eine Partnerschaft. Regelmäßig werden gemeinsam Ausflüge und Wallfahrten unternommen. Auch zur Eröffnung der neuen Propsteikirche in Leipzig...

Es war kurz nach der Wende, als der damalige Propst von Hannover, Dr. Joop Bergsma, und der damalige Propst von Leipzig, Günter Hanisch, beschlossen die Städtepartnerschaft der Messestädte Hannover und Leipzig auch auf eine kirchliche Ebene zu heben. Zu erzählen hatte man sich viel: Leipzig und...
© Mukiibi Ibrahim
23. April 2015

Vernissage „Leben und Träumen“

Unter dem Motto „Leben und Träumen“ wird ab Freitag, den 24. 04. 2015, 19:00 Uhr der ugandische Künstler Mukiibi Ibrahim im ka:punkt in der Grupenstraße 8 in Hannover Acrylbilder ausstellen.

In ihnen verarbeitet der 1985 geborene Künstler sein zurückgelassenes Leben in Afrika und die Begegnungen mit den Menschen dort. Insgesamt 17 Bilder werden ausgestellt. Interessierte sind herzlich zur Vernissage eingeladen und können sich die Bilder ab Freitag dann zu den regulären Öffnungszeiten...
Mit einem laut geschmetterten Halleluja füllten die rund 900 Grundschulschüler die Turnhalle der Ludwig- Windthorst- Schule mit ihrer Lebensfreude aus. © pkh
22. April 2015

Lebensfreude pur

900 Grundschulkinder aus Hannover haben sich heute getroffen, um zusammen ein „Halleluja mit Händen und Füßen“ zu singen. Die Aktion ist der Beitrag der katholischen Grundschulen im Bistum zum 1200- jährigen Bistumsjubiläum...

Die 900 Kinder kamen aus insgesamt fünf Grundschulen in Stadt und Land Hannover und versammelten sich in der Turnhalle der Ludwig- Windthorst- Schule Hannover, um miteinander ein heiliges Experiment zu wagen: Sie sangen zuvor eingeübte Lieder und machten dazu passende, einstudierte Bewegungen. Das...
Interreligiöser Dialog ist wichtig, auch um die eingenen Standpunkte zu schärfen, finden Propst Tenge und seine Gäste. Aber wenn eine Religion die andere für sich vereinnahmen will, ist die Grenze des interreligiösen Dialoges erreicht. © pkh
15. April 2015

„Katholisch im Dialog" beginnt

Großer Andrang bei der Auftaktveranstaltung der neuen Reihe „Katholisch im Dialog. Propst Tenge im Gespräch mit Gästen": Mehr als 70 Zuhörer kamen, hörten zu und brachten ihre Fragen ein.

Thema der ersten Gesprächsrunde war die Frage nach dem interreligiösen Dialog mit dem Islam - und tatsächlich schien das Thema viele Katholiken in Stadt und Region Hannover zu berühren, denn fast alle Plätze waren besetzt und der große Saal im Tagungshaus St. Clemens ausgeschöpft. Viele waren...
Zwei Kerzen, zwei Kleriker und ein Motiv: Propst Martin Tenge (r.) überreicht der Marktkirchen- Pastorin Hanna Kreisel- Liebermann die diesjährige gemeinsame Osterkerze. © pkh
02. April 2015

Eine Kerze für zwei Kirchen

Die katholische Basilika St. Clemens und die evangelisch- lutherische Marktkirche in Hannover eint auch dieses Jahr wieder das gleiche Osterkerzen- Motiv.

Ein Segelboot auf offenem Meer und viel blauer Himmel – so sieht dieses Jahr das Motiv der gemeinsamen Osterkerzen von der Basilika St. Clemens und der Marktkirche in Hannover aus. Die identischen Kerzen lässt traditionell der Propst Martin Tenge für die beiden Hauptkirchen der katholischen und...

Treffer 1 bis 5 von 6

1

2

nächste >

f*ck den ie