Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

Archiv

Auch Andreas Bulitta wird beim Festakt und Gottesdienst anlässlich des Jubiläums der Kolpingsfamilien am Samstag in der Basilika St. Clemens dabei sein. © pkh
13. Oktober 2015

„Noch habe ich das Patentrezept nicht gefunden“

1865 wurde in Hannover die erste Kolpingsfamilie an der Basilika St. Clemens gegründet. Anlässlich des 150- jährigen Jubiläums, das dieses Wochenende von den derzeit 15 Kolpingsfamilien dort feierlich begangen werden wird,...

Lieber Herr Bulitta, die Kolpingsfamilien in Hannover feiern ihr 150- jähriges Jubiläum. Wird man in 150 Jahren immer noch ein Jubiläum von Kolping in Hannover feiern können? Bulitta: Wir stehen als Kolpingsfamilien vor großen Herausforderungen, da wir derzeit mit zwei Trends zu kämpfen haben,...
Das Wanderbuch von Karl Göbel, Postkarten um 1900, Fotos und Schallplatten können in der Ausstellung ab Samstag im Kolpinghaus besichtigt werden. © pkh
06. Oktober 2015

„Kleidung bitte nach Sittengesetz“

Seit 150 Jahren gibt es in Hannover Kolpingsfamilien. Gegründet wurde die erste von ihnen 1865 von 13 Gesellen und einem Kaplan, die zur damaligen Gemeinde St. Clemens gehörten. Grund genug für die rund 1000 Mitglieder des...

Karl Göbel war 19 Jahre alt, als er im Jahr 1919 in den „Katholischen Gesellenverein“ in Dortmund aufgenommen wurde. Ein schlauer Schachzug von ihm, denn dem jungen Schuhmacher stand eine harte Zeit bevor: Er musste bald als Geselle auf Wanderschaft gehen, wollte er jemals Schuhmachermeister...

Treffer 6 bis 7 von 7

< vorherige

1

2

f*ck den ie