Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

Archiv

Statt dieser Heilig Kreuz-Kirche wird in Altwarmbüchen bald eine neue Heilig Kreuz Kirche stehen. © pkh
24. September 2015

Auf den Abriss folgt der Neubau

Die Kirche Heilig Kreuz in Isernhagen-Altwarmbüchen wird profaniert und abgerissen. Als Ersatz für die bisherige Kirche entsteht auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein neuer Kirchenbau.

Die letzte heilige Messe in Heilig Kreuz feiert Weihbischof Heinz-Günter Bongartz mit der Gemeinde am Samstag, den 26. September 2015, um 17 Uhr. Mit der Profanierung verliert die Kirche ihre Funktion als Ort für Gottesdienste. Das in den 1970er Jahren errichtete Gotteshaus gehört (ebenso wie...
Die Kirche St. Christophorus in Hannover- Stöcken ist an das Heimatwerk Hannover verkauft worden. © pkh
16. September 2015

Wohnungsbaugenossenschaft kauft Kirchengrundstück in Hannover- Stöcken

Das Grundstück von St. Christophorus in Hannover-Stöcken ist in den Besitz der Wohnungsbaugenossenschaft Heimatwerk Hannover übergegangen. Die Genossenschaft möchte dort bezahlbare und sozial verträgliche Wohnungen bauen....

Der Kirchenvorstand der Pfarrgemeinde St. Maria und der Vorstand des Heimatwerkes haben diesen Dienstag ihre Unterschriften unter den Vertrag gesetzt, mit dem das Grundstück der St. Christophorus-Kirche am Stöckener Markt den Besitzer wechselt. „Wir sind uns sehr bewusst, dass der Besitzerwechsel...
Abdul (18) besteht darauf, seiner Familie beim Einrichten seiner Zimmer im ehemaligen Pfarrhaus von Maria Trost mitgeholfen zu haben. „Alter, ich schwör!“, wiederholt er mehrmals. © Kleine
15. September 2015

„Damit unsere Gemeinschaft wächst und gedeiht“

Im ehemaligen Pfarrhaus von Maria Trost wohnen jetzt sechs junge Erwachsene mit Beeinträchtigungen in einer Wohngemeinschaft zusammen - in nächster Nachbarschaft zur Gemeinde in Hannover- Ahlem.

 Abdul ist von zuhause ausgezogen. Seine erste eigene Wohnung, mit 18 Jahren. Ob das denn nicht zu früh sei, fragte sich seine Mutter vor dem Auszug. Zusammen mit fünf anderen Jugendlichen wohnt er jetzt in einer Wohngemeinschaft. Zwei kleine Zimmer und ein Bad im ersten Obergeschoss nennt er...
Die Gemeindemitglieder von St. Oliver in Laatzen treffen am Kuchenbuffet auf die eingeladenen Flüchtlinge. © Moritz
14. September 2015

Gelebte Gemeinschaft

Oft sind es die kleinen, aber stetigen Schritten, die einen voranbringen. Auch beim Thema Flüchtlinge. Die Pfarrgemeinde St. Oliver in Laatzen hat zum Beispiel ihr diesjähriges Kirchweihfest zusammen mit Flüchtlingen gefeiert.

Rund 70 Flüchtlinge waren am vergangenen Sonntag bei den Feierlickeiten dabei. Die Männer und Frauen aus zum Beispiel Syrien, dem Balkan und Afrika waren auf Einladung der Gemeinde aus den nahen Flüchtlingswohnheimen in Ingeln- Oesselse und Rethen gekommen. Den ersten Unsicherheiten, wie man...
Die zehnjährige Kreschma Azizi kam mit ihren Eltern aus Afghanistan nach Garbsen. Das ökumenische Projekt Neuland hilft ihr dabei, auch mal aus Garbsen raus zu kommen und etwas Neues zu entdecken. Zum Beispiel, wie man aus Stöcken Musikinstrumente selber baut. © Neuland
10. September 2015

Gemeinsam für Flüchtlinge

Mit dem „Netzwerk Katholische Flüchtlingsarbeit Hannover“ wollen Propst Martin Tenge und der Dekanatspastoralrat der Katholischen Kirche in der Region Hannover die engagierten Katholiken in ihrem Gebiet zusammen bringen....

 In Hannover und der Region engagieren sich Katholiken in fast allen der 23 Pfarrgemeinden für Flüchtlinge. Wo genau wer was in den Gemeinden und katholischen Einrichtungen unternimmt – an einer solchen Bestandsaufnahme wird derzeit gearbeitet. „Es gibt an vielen Stellen ein enorm hohes...

Treffer 1 bis 5 von 6

1

2

nächste >

f*ck den ie