Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

Archiv

Dr. Guido Heinen, Prof. Dr. Christian Waldhoff und Prof. Dr. Tine Stein (v.l.n.r.) diskutierten beim zehnten Juristenforum Celle des Katholischen Forums Niedersachsen miteinander über das Verhältnis von Religion und Recht. © pkh
27. Juni 2016

Recht als Integrationsmittel

Das Juristenforum Celle des Katholischen Forums in Niedersachsen hat sein zehnjähriges Jubiläum in diesem Jahr mit einer Podiumsdiskussion zu dem Thema „Der Prophet macht nicht die Gesetze“ begangen.

Vor rund 130 geladenen Gästen aus dem ganzen Bundesgebiet sagte der Direktor des Forums, Jens Lüpke, zur Begrüßung: „Tiefgreifende gesellschaftliche Veränderungen fordern unser Rechtssystem in der aktuellen Flüchtlingskrise heraus und wirken in die Debatten hinein. Nur das Recht wird in der...
„Nicht alles wird sich von Anfang an verändern“, sagt Pfarrer Johannes Lim. © privat
27. Juni 2016

Wege zum Glauben eröffnen

Die Leitung von bis zu vier Pfarrgemeinden und das Führen eines mehrköpfigen Pastoralteams: Dem leitenden Pfarrer kommt im neuen Personalplan 2025 der Katholischen Kirche in der Region Hannover eine Schlüsselfunktion zu.

Die erfordert den Blick für größere Aufgabenfelder, sagt Pfarrer Johannes Lim. Und den Mut, die gewohnte Komfortzone zu verlassen, um Wege zum Glauben zu ermöglichen. Acht leitende Pfarrer sollen in Zukunft im Regionaldekanat Hannover pastorale Teams führen und Verantwortung tragen für die...
Die Katholische Kirche in der Region Hannover stellt sich für die Zukunft mit dem Personalplan 2025 neu auf. © pixelio/ Peter Hill
03. Juni 2016

Neustrukturierung des pastoralen Personals beschlossen

Die Katholische Kirche in der Region Hannover wird bis ins Jahr 2025 ihr pastorales Personal neu anordnen. Der Dekanatspastoralrat hat dazu als höchstes Gremium der Katholischen Kirche in der Region Hannover eine Beschlussvorlage...

Pfarrer, Pastoren, Gemeindereferenten und Diakone sollen in Zukunft in acht Teams für acht Pastoralbereiche zuständig sein. Die Mitglieder des Rates, die die Pfarrgemeinden, Berufsgruppen und Einrichtungen vertreten und sowohl hauptamtliche als auch ehrenamtliche Mitarbeiter sind, konnten sich nach...
f*ck den ie