Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

Archiv

Die erste Etappe auf ihrem Weg hat die Gruppe bereits hinter sich gebracht. © Göbel- Groß
28. September 2016

Auf dem Weg nach Rom

ROMotion2040+ - so nennt sich eine Gruppe Männer, die in den nächsten Jahren gemeinsam nach Rom pilgern will. Dabei lässt es der Trupp langsam angehen. Denn das Ziel soll erst 2040 erreicht werden.

Auf den Weg nach Rom haben sich im September 12 Männer im Alter zwischen vierzig und sechzig Jahren aus dem Raum Hannover gemacht. Da alle berufstätig sind, können sie pro Jahr nur drei bis fünf Tage gemeinsam als Pilger unterwegs sein. 2040 wollen sie so in Rom ankommen. „Ob es uns dann noch...
BU: In der Fotoausstellung „Bitter Oranges“ wird anhand von Einzelschicksalen auf die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Erntehelfer aufmerksam gemacht. © privat
27. September 2016

Bitter Oranges und faules Fleisch

Mit einem Vortrag und einer Fotoausstellung stehen in der kommenden Woche in Hannover unfaire Arbeits- und Lebensbedingungen in Niedersachsen und Italien im Fokus der Kirche.

Mit der Ausbeutung von Wander- und Leiharbeitern in der Niedersächsischen Fleischindustrie beschäftigt sich in einem Vortrag in Hannover Prälat Peter Kossen, Ständiger Vertreter des Bischöflichen Offizials für die katholische Kirche im Oldenburger Land. Prälat Kossen, der in den vergangenen Jahren...
„Mit dem Wahlgang bringen die Menschen ihre Sorge um das persönliche und das Allgemeinwohl zum Ausdruck“, sagt Propst Martin Tenge.  © pkh
10. September 2016

Ein kostbares Recht

Am morgigen Sonntag finden Kommunalwahlen statt, die traditionell keine hohe Wahlbeteiligung erwarten lassen. Demokratie ist aber kein Selbstläufer, meint Propst Martin Tenge. Und ruft darum alle Katholiken in Stadt und Region...

Die Demokratie in unserem Land hat eine wertvolle Wirkungsgeschichte. Sie hat uns als Bürgern Deutschlands Rechtssicherheit gebracht, Beteiligung am politischen System, Freiheit und Gestaltungsmöglichkeiten in der Gesellschaft und in unserem Privatleben. Die Demokratie ist das Fundament für einen...
In St. Antonius sang der Flüchtlingschor unter anderem Stücke von Beethoven. © privat
10. September 2016

Lange Nacht der Kirchen in Hannover

Musik, Mystik und Menschen - bei der diesjährigen achten Langen Nacht der Kirchen kam alles drei zusammen. Unter dem Motto „Hannover und die Eine Welt“ haben in diesem Jahr 12 katholische Gemeinden und Einrichtungen bei der...

Ein Highlight dabei: der Auftritt des Flüchtlingschors aus dem Oststadtkrankenhaus in der St. Antonius- Kirche in Hannover- Kleefeld. Der Chor, der beständig wächst, hat sich vor zwei Jahren gegründet und kann Mitglieder aus insgesamt acht Nationen vorweisen. Bei den wöchentlichen Proben spricht...
Sängerin Ayda fühlt sich geehrt, als Alevitin in der Basilika St. Clemens auftreten zu dürfen. © pkh
06. September 2016

Musik als Brücke zwischen den Kulturen

Ein Konzert, bei dem die Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen zusammenkommen - das plant Propst Martin Tenge mit der Band Shanaya. Deren Sängerin ist überzeugt, dass Musik der Weg zum Zusammenhalt der Gesellschaft...

Eigentlich sollte Ayda (33) auf die Sonderschule geschickt werden. Obwohl in Hannover geboren und aufgewachsen sprach sie kein Wort Deutsch, als sie eingeschult wurde. Ihre Eltern, die aus der Türkei nach Deutschland gekommen waren, hatten mit dem schüchternen Mädchen zuhause nur Türkisch...
f*ck den ie