Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

Archiv

Generalvikar Martin Wilk (Mitte) entpflichtet Regionaldechant und Propst Martin Tenge aus seinem Amt und führt Domkapitular Dr. Christian Wirz ein.
01. September 2019

"Erzähl der Welt, was du zu sagen hast ..."

Der Wechsel ist vollzogen: Regionaldechant und Propst Martin Tenge hat sein Amt abgegeben, Domkapitular Dr. Christian Wirz hat es übernommen – mit Witz, Geist, Applaus, Kolpingbannern, Psalmen und langen Schlangen in und vor der...

Da mag das Zeremoniell noch so geplant gewesen sein – es kommt der Punkt, da sich die Spannung in den Altarbänken auflösen musste. Kaum hat Generalvikar Martin Wilk Verdienste des scheidenden Propstes und Regionaldechanten Martin Tenge benannt, brandet Beifall auf. Die 400 Teilnehmer*innen des...
Wechsel im Regionaldekanat: Propst Martin Tenge geht, Domkapitular Dr. Christian Wirz kommt | Fotos: pkh / bph
26. August 2019

Wechsel im Regionaldekanat Hannover

Im April verkündet – nun steht er wirklich an: Der Wechsel im Regionaldekanat Hannover. Am Samstag, 31. August, wird der bisherige Regionaldechant und Propst Martin Tenge verabschiedet und sein Nachfolger, Domkapitular Dr....

Der Vesper-Gottesdienst, mit dem der Wechsel vollzogen wird, wird von Generalvikar Marin Wilk in der Basilika St. Clemens gefeiert. Beginn ist um 15 Uhr. Es singt der Propsteichor St. Clemens. Im Anschluss an der Gottesdienst wird mit kurzen Grußworten der Wechsel gewüdigt. Es sprechen der...
Der heilige Charbel Makhlouf hat im Leben von Rana Alnasir-Boulos eine große Bedeutung bekommen. | Foto: Wala
21. August 2019

Von der Sehnsucht nach Zedern

Der Libanon – in der Bibel steht das Gebirge, das der heutigen Republik den Namen gab, für Schönheit und Pracht. Er ist auch die Heimat von Rana Alnasir-Boulos. Die Katholikin aus Langenhagen möchte eine Pilgerreise organisieren....

Sie sind biblisch – die Zedern des Libanon. Nur die größten und stärksten Baumstämme des Vorderen Orients durften beim Bau des Tempels und des Palastes von König Salomo verwendet werden, wie im 1. Buch der Könige überliefert ist (5, 15–28). Diese Zedern aus den Bergen des Libanon – diese...
Die Geschwisterkinder sollen beim Schulanfang nicht leer ausgehen. Daher hat die FABI Hannover zum Basteln eingeladen – mitten im Kaufhaus. | Foto: Hasler/FABI
16. August 2019

Ein Herz für Geschwisterkinder

Schulanfang in Niedersachsen – ohne die passende Schultüte wäre er nicht komplett. Die Familienbildungsstätte in Hannover denkt aber auch an die Geschwisterkinder und lud zum Basteln ein. Mitten im Kaufhaus.

Es gibt große Tage in der Kindheit –die Einschulung ist einer davon. Ranzen und  Federmappe sind wichtig, die gut gefüllte Schultüte häufig umso mehr. Keine Frage. „Wir wollten aber auch an die Geschwisterkinder denken“, sagt Maria Hasler, Fachbereichsleiterin an der Katholischen...
So sieht es aus: Sütterlin in Schönschrift: Akkurat, mit Spitz- und Rundbögen, mit Pünktchen und Beinchen. Runde Schnörkel münden in eine klare Linie, bauchige Zeichen stehen neben kantigen Zacken.
14. August 2019

Die Tücken von dreimal „S“

Diese Kirchenbücher sind ein Schatz. Weihe des Gotteshauses, Kirchenbesuch, Kommunionen, Trauungen, Geschehnisse rund um die Pfarrgemeinde St. Nikolaus in Burgdorf: Alles detailliert aufgeschrieben. Allerdings in...

„Wir waren die i-Männchen“, erzählt Theresia Warmke. 1937 ist sie, damals im Ruhrgebiet, eingeschult worden, berichtet die heute 88-Jährige. Und warum i-Männchen? „Das i war der erste Buchstabe, den wir gelernt haben.“ Zusammen mit einem Spruch: „Rauf, runter, rauf,...

Treffer 16 bis 20 von 563

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

f*ck den ie