Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

Archiv

Osterhasen mit Botschaft – kleine Schritte, um die Welt zu verbessern.
07. März 2019

"Fang schon mal an ..."

Was machen 1000 Osterhasen in der Fußgängerzone von Hannover? Sie laden ein – zum Lachen, zum Stutzen, zum Nachdenken und zum Weltverbessern. Eine Aktion des [ka:punkt] und der Jungen Caritas

Danielle Sommerfeld hat ein Problem. Die 31-jährige Mitarbeiterin der Jungen Caritas möchte einer jungen Japanerin und zwei Japanern die Anwesenheit von 1000 Schoko-Osterhasen in der Hannoverschen Fußgängerzone erklären. Botschaften tragen die Hasen auch noch. Englisch ist zwar eine Weltsprache,...
Maria hat ihren Platz in der Taufkapelle gefunden – sehr zur Freude von Christa Kuck-Meens und Jochen Meens, Christina Drewes, Wiesia und Lech Schröder sowie Stefan Rothland (von links). | Foto: Wala
05. März 2019

Die Maria ist noch da ...

Ein Kirchort ohne eigenes Gotteshaus: Geht das? 2016 wurde die Kirche Heilige Familie in Empelde profaniert. Die Gemeinde lebt weiter – jetzt in und mit der evangelischen Kirche.

Empelde im Januar 2016: Eine Prozession zieht durch den größten Ortsteil von Ronnenberg. Von der katholischen zur evangelischen Kirche. Mit einer Marienfigur an der Spitze, empfangen von den Klängen des Posaunenchores. Es ist ein trauriger Anlass. Denn die katholische Kirche Hl. Familie wurde...
Kickern – der sportliche Teil des Männerfeierabends im Keller des Pfarrheims
02. März 2019

"Machen mal was für uns"

Fußball, Feuer, Festmahl – mit Toast Hawaii: Klingt nach Männerabend. Und genau so soll es auch sein in der Pfarrei Liebfrauen in Langenhagen. „Schuld“ sind übrigens die Frauen.

Das Spiel geht in die Verlängerung. Zwei Tore Unterschied sollen es sein. Vier Männer, acht Hände, 22 Spielfiguren an Stangen und ein Ball. Kickern. Lange taktische Phasen wechseln mit schnellen Toren. Flapsige Sprüche, gegenseitiges Anfeuern und am Ende Abklatschen im Keller des Pfarrheimes der...
Stabwechsel: Horst Vorderwülbecke legt seine Aufgaben in die Hände von Regina Ingelmann. | Foto: Wala
27. Februar 2019

"VW" als Markenzeichen

Weit mehr als ein reiner Verwaltungsmensch: Nach 40 Jahren im Dienst der Katholischen Kirche in der Region Hannover geht Horst Vorderwülbecke in den Ruhestand.

„VW“: Wer katholisch ist und in oder um Hannover lebt, verbindet mit diesem Kürzel nicht unbedingt einen Automobilkonzern – auch wenn der sogar ein Werk in der Stadt hat. Nein, mit dieser Abkürzung ist eine Tür in der Props­tei St. Clemens verbunden, auf der ein Aufkleber mit diesen zwei Buchstaben...
Lieber Gemüse und Liebe als gemästeter Ochse und Hass (Buch der Sürche 15,17): Propst Martin Tenge und Felizitas Teske, zeigen das kleine Geschenk zum Abschluss der Amtszeit des Dekanatspastoralrates Hannover | Foto: Wala
24. Februar 2019

Ein Handtuch wird überreicht – nicht geworfen

Letzte Sitzung des Dekanatspastoralrates Hannover: Rückschau,Würdigung, Kritik – und jede Menge Impulse zum Weitermachen.

Was ist gelungen? Was weniger? Wo wurde Akzente gesetzt? Und wo hat man Möglichkeiten ungenutzt gelassen? Was wird als Staffelstab weitergereicht? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der letzten Sitzung des Dekanatspastoralrates in der Amtsperiode 2015 bis 2019.Grundsätzlich wirkt der...

Treffer 26 bis 30 von 525

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

f*ck den ie