Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

Archiv

Die neuen Bonifatius-Praktikanten aus dem Bistum Hildesheim: Thomas Burghardt, Franziska Klöpffer und Amelie Tepper (v.l.) mit Msgr. Georg Austen, Generalsekretär des Bonifatiuswerkes und Projektreferentin Julia Jesse (v.l.) | Foto: Theresa Meier
12. Juli 2019

Wie tickt die katholische Kirche in der Diaspora?

Drei Abiturienten aus dem Bistum Hildesheim absolvieren mit dem Bonifatiuswerk ein Praktikum in Nordeuropa / Amelie Tepper aus Hannover dabei

21 junge Menschen aus elf deutschen Bistümern haben ein Abenteuer vor sich. Sie wollen wissen, wie die katholische Kirche in Nordeuropa und dem Baltikum tickt und lebt. Deswegen reisen sie mit dem Bonifatiuswerk in den kommenden Wochen nach Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland, Lettland oder...
Der Startschuss zur 72-Stunden-Aktion fiel im Jugendpastoralen Zentrum Tabor.
02. Juli 2019

Die Welt ist ein bisschen besser ...

Über 200 junge Leute haben sich in Hannover an der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Katholischen Deutschen jugend (BDKJ) beteiligt – in der Stadt und der Region. Was ist davon geblieben? Nachfragen an Dorothee Langer und Benedikt...

Etwas über einen Monat ist die 72-Stunden-Woche jetzt her. Was ist besonders im Gedächtnis geblieben? Dorothee: Die Begegnungen mit den Teilnehmenden in den einzelnen Gruppen sind mir besonders in Erinnerung geblieben. Bei unseren Besuchen erzählten sie voller Stolz von ihren Projekten und...
Ambo, Altar und Auferstuhungsbild in der Krypta der Basilika St. Clemens . | Foto: Zimmermann/Euromediahouse
26. Juni 2019

Ein paar Schritte in die Tiefe

Tag der Architektur am 30. Juni: Die Krypta der Basilika St. Clemens ist dabei

Die Architektenkammer Niedersachsen lädt für Sonntag, 30 . Juni zum Tag der Architektur: 91 Objekte können in ganz Niedersachsen besucht werden, 24 davon in Hannover – und darunter eine katholische Besonderheit: die Krypta der Basilika St. Clemens. Von 11 bis 16 besteht die Möglichkeit zu einer...
Die Theologin Doris Wagner beschrieb auf der Tagung der Katholischen Erwachsenenbildung und des Diözesanrates der Katholik*innen die vielfältigen Formen spirituellen Missbrauchs in der Kirche. Oftmals geht er der sexuellen Gewalt voraus und hinterlässt bis in den Kern ihrer Persönlichkeit gebrochene Menschen. | Fotos: Wala
24. Juni 2019

Macht, Missbrauch und spirituelle Gewalt

Wann beginnt sexueller Missbrauch? Erst mit der Tat oder beginnt die Gewalt früher – zum Beispiel durch spirituelle Manipulation, begünstigt durch die Machtstrukturen in der Kirche. Eine Tagung der KEB Hannover und des...

Glaube, Gottesbild, Gebet – das und mehr macht das aus, was gemeinhin Spiritualität genannt wird. An etwas glauben gehört zu einem guten Leben. Spiritualität eröffnet dazu Möglichkeiten – auch zur Möglichkeit des Missbrauchs.Davon ist Doris Wagner (verheiratete Reisinger) überzeugt. Die Theologin...
Die Prozession führte von der Marktkirche zur Basilika St. Clemens.
21. Juni 2019

Der kleine Gott, der Großes bewirkt

Zentrale Fronleichnamsfeier in der Innenstadt von Hannover: Farbenfrohes Fest mit Bannern und Fahnen, Weihrauch und Kerzen, Gebeten und Liedern in unterschiedlichen Sprachen. Und etwas Regen ...

Fast ... fast hätte für eine Prozession trockenen Fußes gereicht. Aber eben nur fast. Die Hälfte des Weges von der Marktkirche zur Basilika St. Clemens war geschafft, da öffnete der Himmel seine Schleusen. Der Segen von oben kam mit Wind. Einige Teilnehmer*innen an der Prozession sammelten sich...

Treffer 26 bis 30 von 563

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

f*ck den ie