Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

News anzeigen

07. Januar 2013

Für Menschen, die mehr im Leben suchen

In der Gruppe "je" treffen sich junge Christen zwischen 20 und 35

In keiner Altersgruppe gibt es so viele Katholiken in Hannover wie unter den 18- bis 29-Jährigen. Trotzdem: Junge Erwachsene haben es nicht leicht, in den Kirchengemeinden Anschluss zu finden. Es gibt zahlreiche Angebote für Jugendliche und für Familien, aber wenige für die Altersgruppe „dazwischen“. Eine Gruppe von  sich jungen Christen zwischen 20 und 35 - Singles und Paare, Berufstätige und Arbeitslose, Studierende und Auszubildende – hat sich daher im Jugendpastoralen Zentrum Tabor in der Südstadt zusammen gefunden, um gemeinsam Freizeit zu verbringen und ihren Glauben auf eine zeitgemäße Weise zu leben. Sie nennen sich „je“ für „junge Erwachsene“. „Hier trifft man Menschen, die mehr im Leben suchen. Die Gespräche untereinander haben einen anderen Tiefgang und die Einsatzbereitschaft für die Gruppe ist groß“, beschreibt Thomas Stein von „je“.

Immer am 6. des Monats treffen sie sich unter einem Thema im Jugendpastoralen Zentrum Tabor .  Unter dem Motto „je in Aktion“ laden sie ein, selbst aktiv zu werden: beim Improvisationstheater (9. Februar) oder beim „Pilgern am Wochenende“  auf dem Pilgerweg Loccum-Volkenroda (8.-9. Juni). Mit Hilfe von Retro-Computerspielen gehen die jungen Erwachsenen am  6. Februar auf Spurensuche in die eigene Kindheit in den 1980er und 1990er Jahren.  Jeweils am letzten Donnerstag im Monat um 19 Uhr steht ein gemeinsames Taize-Gebet im Kalender. „Wir merken, dass nicht nur gemeinsame Freizeitaktionen wichtig für junge Christen sind. Auch bei uns gibt ein Sehnen nach mehr“, kommentiert Johannes Meis von „je“. Im ersten Halbjahr 2013 haben sich die jungen Erwachsenen deswegen das Thema „Beten“  vorgenommen. Der Film „Die große Stille“ über die Karthäusermönche, die sich freiwillig für ein Leben im Schweigen entschieden haben (6. März), soll den Einstieg in die Diskussion erleichtern. An den folgenden Abenden wird dann ein Gebet aus der Tradition der Kirche auf seine Alltagstauglichkeit hin befragt: Am 10.April das Vaterunser, am 8. Mai der Rosenkranz.

Die Jungen Erwachsenen freuen sich immer über interessierte neue Gesichter. Alle Termine und Kontakt: www.je-hannover.de

Von: pkh