Zum Inhalt springen
Impressum

News anzeigen

27. Oktober 2017

Gott liegt auf Platz drei

Stand der Kirchen auf der Infa „Wem vertraue ich?“: Diese Frage haben die beiden christlichen Kirchen den Besuchern der Erlebnis- und Einkaufsmesse INFA gestellt.

 4779 Besucher konnten an acht Meinungsstelen zur Abstimmung jeweils zwei Plexiglas-Hände aufstecken. Sie vertrauen am meisten „sich selbst“ – Spitzenreiter mit 3117 Wertungen, gefolgt von „meinem Partner/in“ mit 2932 Stimmen. Unter „Partner“ konnten allerdings auch Kinder für ihre Eltern stimmen – und umgekehrt. Platz drei der Vertrauensskala: Gott, mit respektablen 2481 Händen. Die weiteren Plätze, mit deutlichem Abstand: „Ärztin/Arzt“ (445), „Niemandem (253), Pilot/in (202), Techniker/in (80). Ganz am Ende der Wertung: Politiker/in, mit gerade mal 48 Stimmen nach neun Tagen Messe. Die Umfragen sind ein fester Bestandteil des Kirchenangebotes auf der INFA. Vor allem ein Anknüpfungspunkt, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die ansonsten kaum Berührungspunkte mit den Kirchen haben. Betreut wurde der Stand von insgesamt 20 Mitarbeitenden, die überwiegende Zahl davon ehrenamtlich. 

 

Das Ergebnis der Befragung finden Sie hier: