Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

News anzeigen

10. Oktober 2019

Heute: Interreligiöses Friedensgebet in Marktkirche

Der versuchte Anschlag auf die Synagoge in Halle am Jom Kippur erschüttert auch viele Menschen in Hannover. Um gemeinsam für eine tolerante und friedliche Gesellschaft ein Zeichen zu setzen, lädt Religions for Peace heute (10.10.) zum Interreligiösen Friedensgebet um 18 Uhr in die Marktkirche ein.

Dieses Friedensgebet wird mitgestaltet von dem Rat der Religionen, der Marktkirchengemeinde und dem Stadtkirchenverband Hannover.

Es sprechen

•       Stellvertretender Stadtsuperintendent Thomas Höflich,
•       Bürgermeister Thomas Herrmann,
•       Ingrid Wettberg, Vorsitzende der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannover,
•       Hamideh Mohagheghi und Ali Faridi vom Rat der Religionen
•       Propst Christian Wirz, Katholische Kirche in der Region Hannover.
 
„Mit Entsetzen und Zorn über die Brutalität und Menschenverachtung stehen wir vor einer neuen Herausforderung. Antisemitismus lassen wir nicht zu – wir müssen gemeinsam wachsam sein und entschlossen gegensteuern“, so der stellvertretende Stadtsuperintendent Thomas Höflich.
 
Wir laden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, sich dem Gang um 18.30 Uhr zum Holocaust-Denkmal auf dem Opernplatz anzuschließen.