Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

News anzeigen

22. Oktober 2014
Pater Karl Fox

Pater Karl Fox

Nachruf

Pater Karl Fox im Alter von 82 Jahren verstorben

Am Mittwoch hat die Kirchengemeinde St. Augustinus zusammen mit anderen Gläubigen, Freunden und Verwandten Abschied von Pater Karl Fox genommen. Mit einem Trauergottesdienst wurde dem langjährigen Seelsorger und Gemeindeleiter gedacht. Die Beerdigung fand direkt im Anschluss an die Feier statt.

Pater Fox war bereits in der vergangenen Woche im Alter von 82 Jahren verstorben. Geboren wurde er am 14. März 1932 in Arnsdorf in Ostpreußen als das achte von insgesamt elf Kindern. Schon früh musste der Bauernsohn Verantwortung übernehmen. Fox war eine Kämpfernatur und stark geprägt vom Zweiten Weltkrieg: Zwei Brüder fielen, der Vater wurde ermordet, seine Mutter mit zwei Schwestern nach Russland verschleppt. 1947 musste Fox mit seinen Geschwistern die Heimat verlassen und kam nach Ostberlin.

Hier lernte er während seiner Ausbildung zum Buchbinder den Salesianerorden kennen und trat nach bestandener Mittlerer Reife in den Orden ein. 1953 legte er in der Ordensniederlassung Ensdorf/Oberpfalz seine Ordensprofess ab. Drei Jahre später beendete Fox am Essener Burggymnasium seine Schulausbildung mit dem Abitur und begann mit dem Philosophie- und Theologiestudium. Am 29. Juni 1963 empfing er die Priesterweihe.

Nach Hannover kam er 1981 als Leiter der Ordensniederlassung der Salesianer und Pfarrer der St. Augustinus- Gemeinde. Der tiefgläubige Mann prägte fast zwei Jahrzehnte das Bild der Gemeinde. Ob neue Glocken oder neue Orgel – vor Herausforderungen schreckte er nicht zurück. Doch wichtiger als alle Bauvorhaben war dem Salesianer, Menschen zu Gott zu führen und auf ihrem Glaubensweg zu begleiten.

Aus gesundheitlichen Gründen musste Fox 1997 in den Ruhestand gehen, blieb aber weiterhin Wirtschaftsleiter der Ordensniederlassung und übernahm die Seelsorge im St.- Monika- Heim der Vinzentinerinnen, wo er bis zuletzt auch wohnte.

Von: Marie Kleine