Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

News anzeigen

10. Juni 2019
Sommerfreizeit im TABOR vom 8. bis 12. Juli. Motto: Olympia à la TABOR | Foto: TABOR/ Montage: pkh

Sommerfreizeit im TABOR vom 8. bis 12. Juli. Motto: Olympia à la TABOR | Foto: TABOR/ Montage: pkh

Olympia à la TABOR

Ferien zu Hause – das kann ein Problem mit Langeweile mit sich bringen. Da hat das im Jugendpastorale Zentrum TABOR in Hannover (Hildesheimer Straße 32) etwas dagegen – und lädt Kinder und Jugendliche vom 8. bis 12. Juli zu einer Ferienwoche mit Spiel, Spaß und Spannung ein. Leitgedanke: Olympia à la TABOR.

Eine Woche lang, jeweils von 9 bis 16 Uhr können sich die Teilnehmer zusammen mit einem Team aus jungen Betreuern eigene olympische Spiele zu veranstalten – und dabei „eigene, kreative und lustige Sportdisziplinen erfinden“, wie TABOR-Leiterin Sr. Birgit Stollhoff erläutert. Auch ein Ausflug ins Annabad in Hannover-Kleefeld ist geplant.

Angesprochen sind Kinder und Jugendliche der 5. bis 10. Klasse. Für Frühstück und Mittagessen ist gesorgt. Der Teilnahmebeitrag für die Woche beträgt 20 Euro.
 
Anmeldungen noch bis zum 30. Juni beim Jugendpastoralem Zentrum Tabor, Beate Suchan, Hildesheimer Straße 32, 30169 Hannover, Telefon: 0511/909 86 10, E-Mail: beate.suchan(at)jupa-hannover.de, Internet: www.jupa-hannover.de

Von: pkh