Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

News anzeigen

20. Dezember 2018
Sie machen die Botschaft von Weihnachten anschaulich: die Krippenspiele in den Gemeinden der katholischen Region Hannover | Foto: Archiv

Sie machen die Botschaft von Weihnachten anschaulich: die Krippenspiele in den Gemeinden der katholischen Region Hannover | Foto: Archiv

Stille Nacht, heilige Nacht

Krippenspiele und Gottesdienste an Heiligabend und zu Weihnachten in der Katholischen Region Hannover

Ochs und Esel, ein Stall, erschöpfte, aber glückliche Eltern, ein Kind und viele Hirten: In der katholischen Kirche der Region Hannover haben Krippenspiele am Heiligabend traditionell eine große Bedeutung: Hunderte Kinder und zahlreiche Erwachsene haben über Wochen geprobt und Lieder eingeübt. Bei 33 Krippenspielen – 19 in der Stadt, davon eines in polnischer Sprache sowie 14 in der Region – wir die Geschichte der Geburt Jesu erzählt. Auf höchst unterschiedliche Weise:  So kommt zum Beispiel in St. Maria Regina (Garbsen-Berenbostel, 15 und 17 Uhr) kommt der heilige Franziskus vorbei. Das hat auch einen speziellen Grund: Vor 795 Jahren, zu Heiligabend im Jahr 1223, hat der Heilige in Greccio eine "lebendige Krippe" (mit Ochs und Esel in einer Felsgrotte) inszeniert, um das Besondere am Weihnachtsfest sichtbar zu machen. Das gilt Ursprung der Krippenspiele – und deshalb schaut Franziskus vorbei.

In St. Joseph (16 Uhr, Hannover-Vahrenwald) würde der Heilige unter Umständen große Augen machen. Denn dort wird das Krippenspiel mit aufwendigen Computeranimationen gestaltet. Ein etwas anderer Blick wird Jahr für Jahr mit einen neuen Spiel in St. Maximilian Kolbe (Mühlenberg 15 Uhr). Jetzt werden sich dort Engel aufmachen: Im Himmel ist es für die Heerschaaren etwas langweilig geworden – es geht auf die Erde, um ein Geheimnis zu lösen.

Himmlische Heerscharen gibt es auch in Hl. Engel (Kirchrode, 15.30 Uhr) – allerdings zu hören, als großer Engelschor. Über 50 Kinder sind dabei, wenn sich Maria und Josef auf die Suche nach einer Herberge machen.

Die polnische Mission feiert zu Heiligabend in St. Maria Frieden (Hannover-Buchholz, 20 Uhr) eine Heilige Messe mit Krippenspiel in polnischer Sprache. Der Krippenfeier in der Pfarrei Liebfrauen (Langenhagen, 16 Uhr) schließt sich ein weihnachtliches Beisammensein an. Diese Weihnachstube (ca 16:45 bis 19.30 Uhr) versteht sich auch als Angebot für allein stehende und einsame Menschen. Das Angebot einer „Weihnachtsstube“ macht auch der [ka:punkt], der Treffpunkt der katholischen Kirche in der Innenstadt von Hannover (Mitte, 18 bis 20:30 Uhr, ab 20 Uhr eine kleine Andacht).

Das Christkind wird in die noch leere Krippe gelegt –  in vielen katholischen Gemeinden ist diese Handlung in der nur durch Kerzen erhellten Kirche Auftakt der Christmette. Gefeiert wird dieser besondere Gottesdienst nicht nur in den 23 Pfarrgemeinden mit ihren 38 weiteren Kirchorten in Stadt und Region Hannover. So wird eine Christmette beispielsweise auch in der Kapelle der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) gefeiert, hier musikalisch gestaltet von einem Bläserquintett aus St. Petersburg.

Im Karmel St. Joseph (19 Uhr) und in der Cella St. Benedikt (20.30 Uhr) ist die Christmette geprägt von den dort lebenden Ordensgemeinschaften. In St. Joseph in Hannover-List wird zudem von 23.30 Uhr an zu einer „Gospel Night“ eingeladen. Auch die vier in Hannover ansässigen Missionen für Katholiken anderer Muttersprache, werden an Heiligabend Christmetten feiern – in polnischer, spanischer, kroatischer und italienischer Sprache. Propst Martin Tenge wird um 23 Uhr in der Basilika St. Clemens predigen. Dabei greift er den Leitgedanken der Herbergssuche auf: Wie kann eine neue Heimat gefunden werden – sowohl nach Flucht, Vertreibung oder Migration, aber auch im eigenen Innern.

Auch am ersten und zweiten Weihnachtstag werden zahlreiche katholische Gottesdienste in der Region Hannover gefeiert – darunter auch viele, die mit Chor und Orchester besonders musikalisch gestaltet werden.

Hier eine Übersicht über die Krippenspiele in Stadt und Region Hannover:

Innenstadtbereich Mitte- Nord:

Pfarrgemeinde St Joseph

24. 12. 16 Uhr Krippenspiel in der Kirche St. Joseph (Isernhagener Straße 64)

Pfarrgemeinde Heilig Geist

24. 12. 16 Uhr Krippenspiel in der Kirche Heilig Geist (Niggemannweg 18), in der Kirche St. Franziskus (Dresdener Straße 29) und Hl. Kreuz (Königsberger Straße 2a, Isernhagen-Altwarmbüchen)

Pfarrgemeinde St. Maria 

24. 12. 16 Uhr Krippenspiel in den Kirchen St. Hedwig (Kalabisstraße 1), St. Maria (Marschnerstraße 34) und St. Adalbert (Stöckener Straße 43)

Um 20 Uhr feiert die polnische Mission einen Gottesdienst in polnischer Sprache mit Krippenspiel in St. Maria (Marschnerstraße 34)

Innenstadtbereich Mitte-Süd:  

Pfarrgemeinde St. Heinrich

24. 12. 16 Uhr Krippenspiel in den Kirchen St. Heinrich (Sallstraße 72, im Rahmen eines Gottesdienstes), St. Elisabeth (Gellertstraße 42) und der Basilika St. Clemens (Goethestraße 33)

Pfarrgemeinde St. Godehard

24. 12. 15:30 Uhr Krippenspiel in der Kirche Maria Trost (Parkstraße 2), 16 Uhr Krippenspiel in den Kirchen St. Godehard (Posthornstraße 22) und St. Benno (Offensteinstraße 8)

Bereich Nord:

Hannover-Langenhagen

Pfarrgemeinde Liebfrauen

24. 12. 16 Uhr Krippenspiel in der Liebfrauenkirche (Karl-Kellner-Straße 67) und in der Zwölf-Apostel-Kirche (Weserweg 3)

Wedemark und Schwarmstedt

Pfarrgemeinde St. Marien

24. 12. 15:30 Uhr und 17 Uhr Krippenspiel in St. Maria Immaculata (Karpatenweg 1, Mellendorf)

24. 12. 17 Uhr Gottesdienst mit Krippenspiel  in der Kirche Heilig Geist (Alter Heuweg 12, Schwarmstedt)

Großburgwedel

Pfarrgemeinde St. Paulus

24. 12. 15:30 Uhr Krippenspiel in der Kirche St. Paulus (Mennegarten 2, Burgwedel)

Bereich Ost: 

Hannover-Ost, Misburg und Kleefeld

Pfarrgemeinde St. Martin

24. 12. 16 Uhr Krippenspiel in den Kirchen St. Martin (Nußriede 21 ), St. Anna (Anderter Straße 9) und St. Antonius (Kirchröder Straße 12 A) 

Lehrte und Sehnde

Pfarrgemeinde St. Bernward

24. 12. 15 Uhr Krippenspiel in der Kita St. Bernward (Feldstraße 10, Lehrte)

Burgdorf

Pfarrgemeinde St. Nikolaus

24. 12. 15 Uhr und 16:30 Uhr Krippenspiele in der Kirche St. Nikolaus (Im Langen Mühlenfeld 19, Burgdorf)

Bereich Süd:

Laatzen

Pfarrgemeinde St. Oliver

24. 12. 16 Uhr Krippenspiel in der Kirche St. Oliver (Pestalozzistraße 24)

Hannover-Ricklingen, Pattensen und Hemmingen

Pfarrgemeinde St. Augustinus

24. 12. 15:30 Uhr Gottesdienst mit  Krippenspiel in der Kirche St. Maria (Ostlandplatz 2, Pattensen), 16 Uhr Gottesdienste mit Krippenspielen in den Kirchen St. Johannes Bosco (Berliner Straße 20, Hemmingen) und St. Augustinus (Göttinger Chaussee 145)

Hannover-Kirchrode

Pfarrgemeinde Heilige Engel

24. 12. 15:30 Uhr Krippenspiel in der Kirche Zu den Heiligen Engeln (Böhmerwaldstraße 8)

Hannover- Döhren

Pfarrgemeinde St. Bernward

24. 12. 15: 30 Uhr Gottesdienst und Krippenspiel in der Kirche St. Bernward (Hildesheimer Straße 241)

Bereich West:

Garbsen

Pfarrgemeinde St. Raphael

24. 12. 15 Uhr und 17 Uhr Krippenspiel in der Kirche St. Maria Regina (Böckeriethe 43, Berenbostel)

Seelze

Pfarrgemeinde Heilige Dreifaltigkeit

24. 12. 15:30 Uhr Krippenspiel in den Kirchen Heilige Dreifaltigkeit (Südstraße 9, Seelze) und St. Maria Rosenkranz (Kirchstraße 4, Seelze- Letter)

Bereich Süd-West: 

Gehrden

Pfarrgemeinde St. Bonifatius

24. 12. 16 Uhr Krippenspiel in der Bonifatiuskirche (Stadtweg 3, Gehrden)

Hannover- Mühlenberg, Empelde und Ronnenberg

Pfarrgemeinde St. Maximilian- Kolbe

24. 12. 15 Uhr Krippenspiel in der Kirche St. Maximilian- Kolbe (Mühlenberger Markt 5)

24. 12. 16:30 Uhr Krippenspiel in der Kirche St. Thomas Morus (Deisterstraße 12, Ronnenberg)

Bereich Nord-West:

Neustadt am Rügenberge

Pfarrgemeinde St. Peter und Paul

24. 12. 16 Uhr Krippenspiel in der Kirche St. Peter und Paul (Bischof- Ketteler- Platz 1)

Nienburg

Pfarrgemeinde St. Bernward

24. 12. 15:30 Uhr Krippenspiel in der Kirche St. Bernward (Stettinger Straße 1 A, Nienburg)

Wunstorf, Steinhude und Rehburg-Loccum

Pfarrgemeinde St. Bonifatius

24. 12. 15 Uhr und 16:30 Uhr Krippenspiel in der Kirche St. Bonifatius (Hindenburgstraße 17, Wunstorf)

Eine Übersicht über Christmetten und Gottesdienste zu Weihnachten finden Sie hier

Alle Angaben unter Vorbehalt.

Von: Rüdiger Wala