Zum Inhalt springen
Impressum  Datenschutz

News anzeigen

04. Juni 2019
Jeden Montag ein Cent von jedem Kassenbon an die Katholische Familienbildungsstätte: Darüber freuen sich Propst Martin Tenge, Susanne Hollenbach, Geschäftsführerin von Galeria Kaufhof an der Marktkirche, Maria Hasler, Fachbereichsleiterin an der FABI und Marit Kukat als wellcome-Landeskorrdinatorin. | Foto: FABI

Jeden Montag ein Cent von jedem Kassenbon an die Katholische Familienbildungsstätte: Darüber freuen sich Propst Martin Tenge, Susanne Hollenbach, Geschäftsführerin von Galeria Kaufhof an der Marktkirche, Maria Hasler, Fachbereichsleiterin an der FABI und Marit Kukat als wellcome-Landeskorrdinatorin. | Foto: FABI

Warum die FABI die Beste ist ...

"Montags ist Mama-Tag" – zumindest bei der Galeria Kaufhof an der Marktkirche mitten in Hannover. Und weil sich die Katholische Familienbildungsstätte so engagiert um Mamas kümmert, hat sie auch etwas davon.

"Mama ist die Beste" – unter diesem Leitgedanken fördert Galeria Kaufhof gemeinnützige Organisationen, die sich der Herausforderungen und Sorgen von Müttern und ihren Familien annehmen. In Hannover fiel dabei die Wahl der Kaufhauskette auf die Katholische Familienbildungsstätte (FABI). Ein Jahr lang heißt es nun: Montags ist Mama-Tag bei Galeria Kaufhof an der Marktkirche. Von jedem am Montag gebuchten Kassenbon spendet das Kaufhaus 1 Cent an die FABI.

Der Weg dahin war nicht einfach. Erst mussten sich Organisationen bewerben, dann hatten die Kund*innen das Wort: Aus den Bewerbungen wurden zwei Organisationen ausgesucht, die sich dann einer langen Wahl per Stimmzettel stellen mussten. Susanne Hollenbach, Geschäftsführerin der Galeria Kaufhof an der Marktkirche, ist durchaus beeindruckt, von der hohen Stimmenzahl, die die FABi auf sich vereinigen konnte: "Ich freue mich sehr, dass wir die FABI in ihrer Arbeit fördern können."

Was die Familienbildungsstätte, die sich in der Trägerschaft des Bistums Hildesheim befindet, alles leistet, umreißt Propst und Regionaldechant Martin Tenge: "Sie ist ein Zentrum für Bildung, Beratung, Begleitung und Begegnung und bietet eine Fülle von Kursen und Angebote an. Immer mit dem Auftrag Kinder, Familien und Erwachsene zu stärken, zu fördern und zur gesellschaftlichen Teilhabe zu ermutigen."

Seit 55 Jahren wirkt die FABI in Hannover – und längst nicht nur im Stammsitz in der Goethestraße 31. Zahlreiche Angebote und Kurse sind sowohl Kitas, Familienzentren, Pfarrgemeinden, Schulen, Flüchtlingsheimen zu finden – als auch im Elterntreff in der Calenberger Neustadt, den die FABI selbst trägt.

Die Zusammenarbeit mit Galeria Kaufhof an der Marktkirche wird sich im Laufe des kommenden Jahres nicht nur auf den Mama-Tag beschränken: "Durch unser vielfältiges Angebot für alle Lebensphasen haben wir jede Menge Ideen für die Zusammenarbeit und interessante Aktionen bei Galeria Kaufhof an der Marktkirche", sind sich Maria Hasler, Fachbereichsleiterin bei der FABI und Marit Kukat, wellcome-Landeskoordinatorin, sicher. Stichwort "wellcome": Das bundesweite Programm, das jungen Familien durch Ehrenamtliche stundenweise Unterstützung vermittelt, wird in Niedersachsen von der FABI koordiniert (Weitere Informationen: siehe hier)

Wer mehr über die FABI wissen möchte: klick

 

 

Von: Rüdiger Wala