Zum Inhalt springen
Impressum

News anzeigen

05. April 2018
Im Gespräch über Wandel und gesellschaftlichen Zusammenhalt: Regionspräsident Hauke Jagau und Propst Martin Tenge.

Im Gespräch über Wandel und gesellschaftlichen Zusammenhalt: Regionspräsident Hauke Jagau und Propst Martin Tenge.

Welche Bedeutung hat unsere Kirche für die Region Hannover?

Der Regionspräsident der Region Hannover, Hauke Jagau und Propst Martin Tenge im Gespräch über: • Wie gelingt zukünftig das Miteinander in der Region Hannover? • Welche Bedeutung hat die Religion? Was kann die Region beitragen? Nachfragen und Nachhaken erwünscht.

Ein kritisch-würdigender Blick auf die „Bedeutung der Katholischen Kirche im gesellschaftlichen Wandel“ wird am Donnerstag, 12. April, im Tagungshaus St. Clemens (Platz an der Basilika 3) geworfen. Dabei werden sich der Regionspräsident der Region Hannover, Hauke Jagau, und Propst Martin Tenge über ihr Gesellschaftsbild und ihre Vorstellung vom künftigen sozialen und kulturellen Miteinander der Menschen in der Region austauschen. Moderiert wird das Gespräch von der Journalistin Anne-Kathrin Berger. Nachfragen und nachhaken erwünscht. Beginn ist um 18:30 Uhr.

Die Diskussion findet im Rahmen des 300-jährigen Jubiläums der Basilika St. Clemens statt, das noch bis Januar kommenden Jahres gefeiert wird - mit insgesamt 80 Veranstaltungen: Konzerte, Ausstellungen, Gottesdienste, Feste und Diskussionen, die vor allem der Frage nachgehen, was die Gesellschaft heute noch zusammenhalten kann und welche Rolle dabei christliche Überzeugungen spielen können.

Das Gespäch zwischen Regionspräsident Hauke Jagau und Propst Martin Tenge wird vom Kirchbau- und Förderverein Propsteikirche Basilika St. Clemens veranstaltet.

 

Von: Rüdiger Wala