Filmzeit im [ka:punkt]:

Diesmal auf der Leinwand: Ziemlich beste Freunde (F 2011)

Mal tragisch, mal komisch: Der Film der Regisseure Olivier Nakache und Éric Toledano ist ein Spaßfilm über tief greifende Probleme und beruht auf einer wahren Begebenheit.

Philippe (François Cluzet) ist zwar reich und intelligent, aber er benötigt im Alltag Hilfe, da er vom Hals abwärts gelähmt ist. Als er einen neuen Pfleger engagiert, entscheidet er sich zum Entsetzen seiner Freunde und Vertrauten für den jungen schwarzen Driss (Omar Sy), der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde.

Der direkte und fröhliche Charakter von Driss beeindruckt Philippe, der besonders unter dem Mitleid seiner Umgebung leidet. Zwischen den beiden entwickelt sich eine ungewöhnliche Männerfreundschaft.

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Links zum Thema

Der Trailer auf YouTube

Termin
07.12.2021, 18:30 Uhr
- 07.12.2021, 20:30 Uhr
Ort
[ka:punkt] Katholische Kirche in der City
Grupenstr. 8
30159 Hannover
Tel.: (05 11) 27 07 39-0
Fax.: (05 11) 27 07 39-11
E-Mail: info(ät)ka-punkt.de